Baubeschreibung


Vorbemerkung, Baustellenbeschaffenheit/Einrichtung



Die gesamte Bauausführung erfolgt in handwerksgerechter Bauweise nach den Regeln der Technik und Baukunst sowie den gültigen DIN Normen.

Baustrom und Bauwasser werden bauseits auf dem Grundstück zur Verfügung gestellt. Die Grenzsteine müssen vermessen und gut sichtbar sein.

Eine Zufahrt zum Baukörper für Baufahrzeuge aller Art bis 40 t und ausreichend Platz zur Lagerung von Baumaterialien muss vorhanden sein.

Eventueller Mehraufwand für Transporte zum Baukörper und das Entfernen von Baumbestand werden gesondert in Rechnung gestellt

Die Sockelhöhe wird im Einvernehmen mit dem Bauherrn vor Ort festgelegt. Alle genannten Preise verstehen sich inklusiv der bei Vertragsabschluss gültigen Mehrwertsteuer.


Erdarbeiten


Der Mutterboden im Bereich des Baukörpers wird in der erforderlichen Stärke bis zu maximal 40 cm abgetragen und zur bauseitigen Wiederverwendung auf dem Grundstück gelagert.

Fundamentgräben und Vouten werden in der erforderlichen Breite und Tiefe ausgehoben. Weitere Erdarbeiten wie Kelleraushub, laden und Abfuhr von Boden -sofern erforderlich- sowie die Lieferung und das Einbringen von Füllsand, werden nach Aufwand berechnet.

Es wird schicht- und grundwasserfreies Erdreich bis 25 cm unter dem Fundament vorausgesetzt.

Fundament/Sohle

Herstellung der Sohlplatte mit Frostschürze auf tragfähigem Boden. Ein normal gewachsener Sandboden mit einer Tragfähigkeit von mindestens 200 KN/m2 wird vorausgesetzt.

Unterhalb der Sohle wird eine Dämmung d=40mm in Wlfg. 035 bereits eingebaut.

Das Baugrundrisiko bleibt beim Bauherrn, Baugrunduntersuchungen obliegen allein dem Bauherrn. Diese zu beauftragen wird dringend angeraten.

Der Sockel erhält umlaufend Sockelverblender, ca. 25 cm hoch. Zusätzliches Sockelmauerwerk wird, falls erforderlich, gesondert berechnet.

Der Fundamenterder wird einbetoniert und die Anschlussfahne im Bereich des Zählerkastens hochgeführt.


Aussenwände/Trennwände/Fassade


Klinkerbau: Ausführung als zweischaliges Mauerwerk mit einer Gesamtwandstärke von 39 cm. Die Innenschale wird aus 17,5 cm starken Porenbetonsteinen hergestellt und mit einer 10 cm starken, hydrophobierten Kerndämmung der Wärmeleitgruppe 035 (WLG 035) in der Luftschicht versehen.

Die Verklinkerung erfolgt mit NF Verblendern nach Wahl, für 480,-- Euro/tsd. frei Baustelle abgeladen. Alle Maueranker bestehen aus hochwertigem V4A-Stahl. Das Verblendmauerwerk wird gereinigt und hellgrau oder dunkelgrau gefugt.

Innenwände im Erdgeschoss werden aus Kalksandstein hergestellt.

Die Wände im Dachgeschoss werden als Leichtbauwände (Gasbeton) eingebaut.


Dachstuhl


Dachkonstruktion gem. Statik als Pfettendach.

Um den Einbau einer hochwirksamen Dämmung zu ermöglichen beträgt die Sparrenhöhe ca. 18 cm. Eingebaut wird Bauholz der Schnittklasse A/B. Die Imprägnierung der Hölzer erfolgt nach DIN, mit schwermetallfreien, unschädlichen Mitteln.

Dachüberstände, Giebelgesimse und Gaubenfrontflächen werden mit Kunststoffprofilen in weiß verkleidet.

Als Dachhaut wird eine diffusionsoffene Unterspannbahn aufgebracht.

Die Abstände für Konterlattung und Lattung werden den Erfordernissen der ausgewählten Dachziegel angepasst.


Dachentwässerung/Dacheindeckung


Die Dacheindeckung wird mit Marken-Betondachsteinen (Basis: Braas Frankfurter Pfanne) vorgenommen.

Alle Giebelgesimse werden mit Abschlüssen aus den dazugehörigen Giebelsteinen gefertigt. Diese Markenprodukte sind mit einer Herstellergarantie von 30 Jahren ausgestattet und stehen in den Farben rot, granit, grau, braun oder schwarz frei zur Wahl.

Dachüberstände an Traufe und Gesims werden aus Kunststoffprofilen hergestellt. Der waagerecht gemessene Dachüberstand an den Traufen beträgt ca. 50cm, an den Giebeln ca. 10 bis 25 cm, je nach Deck- länge und breite der Dacheindeckung.

Die Dachentwässerung erfolgt über halbrunde vorgehängte Dachrinnen aus Titanzink. Fallrohre werden bis zur Oberkante des Terrains geführt.


Fensterbänke


Als Aussenfensterbänke werden bei verklinkerten Häusern Rollschichten aus den Verblend-steinen eingebaut.

Die Innenfensterbänke werden aus Marmor gefertigt.

Agglo-Marmor in der Preisklasse von 130 Euro/qm brutto ist im Preis enthalten.


Fenster/Sprossen


Sämtliche Fenster und Fenstertüren werden aus hochwertigen weißen Kunststoff-Vielkammer-profilen eingebaut.

Alle Profile, auch kurze Längen sind mit einem Stahlkern ausgestattet. Die Fenster und Fenstertüren mit einer Blendrahmenbreite bis 1,60 m werden in einflügeliger Ausführung, alle breiteren Elemente in mehrflügeliger Ausführung geliefert und eingebaut.

Weiterhin sind Marken-Sicherheitsbeschläge mit einbruchhemmenden Mehrfach-verriegelungen, Fehlbedienungssicherung und Stahl-Pilzkopfriegel Standard.

Fenster und Fenstertüren erhalten gütegesichertes 2-Scheiben Wärmeschutzglas mit einem elastischen, metallfreien Randverbund, U-Wert = 1,1 W/m2K.

EnEV 2009 Anforderungen Uw

Fenstersprossen und Rollläden sind als Vorschlag gedacht und nicht im Preis enthalten. Auf Wunsch reichen wir Ihnen hierfür ein gesondertes Angebot.


Haustüren/Nebentüren


Für ein zweiflügeliges Haustürelement sind 2200,-- Euro, für ein einflügeliges Element 1500,-- Euro vorgesehen.

Besichtigung/Auswahl kann beim Tischler oder aus dem Prospekt erfolgen.

Wenn in den Zeichnungen eine Nebentür vorgesehen ist sind hierfür 700,-- Euro enthalten.

Die Türen sind mit Sicherheitsbeschlägen wie Schwenkbolzenverriegelung mit einer durchgehenden Stahlschliessleiste ausgestattet. Alle Preise verstehen sich für das gesamte Türelement, incl. Einbau, Drückergarnitur.


Ausführung


Bauantrag und Statik sind im Endpreis nicht enthalten.

Die Kosten richten sich nach dem Umfang der Planung, die wir gerne auf gesonderte Anfrage hin für Sie erstellen.

Die in unserem Leistungsumfang enthaltene Blower Door Messung bestätigt die Dichtigkeit des Gebäudes und damit eine saubere und sorgfältige Bauausführung. Um unserem Qualitätsanspruch gerecht zu werden führen wir zwei Messungen aus, eine während der Baumaßnahme und eine wenn das Gebäude fertig gestellt ist.

Vereinbarte Zusatzleistungen und Sonderwünsche ergänzen diese Baubeschreibung. Eingezeichnete Einrichtungsgegenstände wie Kamin, Kachelofen oder Kaminschornstein dienen nur dem Nachweis der Stellmöglichkeit und sind nicht im Preis enthalten.

Mitzuliefernde Einrichtungen sind in dieser Baubeschreibung oder bei den Zusatzleistungen aufgeführt.

Die Bauleistungen müssen zum Zeitpunkt der Abnahme den allgemein anerkannten Regeln der Technik entsprechen. Die gilt auch im Hinblick auf die Zugrundelegung der energetischen Anforderungen an das Bauvorhaben bezüglich der Energiesparverordnung (EnEV).

Alleiniger Maßstab für die energetischen Anforderungen an das in diesem Angebot geregelte Bauvorhaben ist bereits die EnEV 2009 ! Selbstverständlich wird das Gesetz zum Einsatz Erneuerbarer Energien durch uns in der Standartausführung erfüllt.


Dienstleistungen/Käuferleistungen


Für die Durchführung notwendige Leistungen können im Auftrag und auf Rechnung des Bauherrn von uns erledigt werden.

Leitungsführung im Grundstück, Freilegen der Grenzsteine, ggf. mit Einsatz eines zugelassenen Vermessungsbüros.

Herstellen eines Anschlusses für Baustrom und Bauwasser. Zusätzlich erforderliche Maßnahmen sind vom Bauherrn zu tragen.

Hierzu gehören insbesondere abweichende Grundstücksvoraussetzungen. Das Einholen eines Bodengutachtens wird zwingend angeraten, das Baugrundrisiko verbleibt grundsätzlich beim Bauherrn.

Entwässerungsleitungen außerhalb des Baukörpers, Revisionsschächte, Wasserhaltung, Pflasterungen, können wir ebenfalls gesondert anbieten.

Weiterhin die Organisation des Einbaus der Hausanschlüsse für Ver- und Entsorgung. Verbrauchskosten für Wasser und Strom während der Bauzeit werden von uns übernommen.


Eigenleistung


Eigenleistungen können seitens der Bauherren erbracht werden. Art und Umfang sind schriftlich festzulegen.

Der Bauherr verpflichtet sich, die Eigenarbeiten so durchzuführen, dass für den reibungslosen Bauablauf keine Behinderungen entstehen.

Die Anmeldung dieser Gewerke bei der Bauberufsgenossenschaft tätigt der Bauherr. Technische Gewerke dürfen nur von zugelassenen Handwerksbetrieben durchgeführt werden. Für Eigenleistungen werden Haftung und Gewähr nicht übernommen.

Ausbaugewerke


Heizung/Sanitärinstallation und Klempner


Die Heizungsanlage wird nach dem neuesten Stand der Technik gemäß Heizungsanlagenverordnung und der gültigen DIN hergestellt. Installiert wird ein Gas-Wärmeerzeuger mit Brennwerttechnik und Dachabgassystem. Nur deutsche Markenfabrikate wie z. B. Junkers Brötje oder gleichwertig werden eingebaut.

Zur Optimierung der Energieausnutzung erfolgt die Steuerung der Anlage über eine witterungs- und zeitgesteuerte Regeleinheit.

Das Heizsystem wird mit endlackierten Flachheizkörpern mit Thermostatventilen, Verkleidung sowie Rücklaufabsperrungen geliefert und eingebaut.

Die Warmwasserversorgung erfolgt über einen indirekt beheizten Solarspeicher mit ca. 300 Ltr. Inhalt. Unterstützt wird die Warmwasseraufbereitung durch einen ca. 2,40 qm großen Röhrenkollektor.

Auch das seit dem 01.01.2009 geltenden Gesetz zum Einsatz regenerativer Energien wird hiermit bei uns bereits im Standart erfüllt.

Die Grundleitungen unterhalb der Bodenplatte werden auf kürzestem Weg außer Haus geführt.

Die Wasserleitung wird ab Zähler betriebsfertig verlegt. Warmwasserversorgung für Küche, Bad und Gäste-WC.

Kaltwasseranschluß Waschmaschine, Geschirrspüler, Heizungsbefüllung und Außenzapfstelle.

Die Außenzapfstelle wird in der Nähe einer Hauptwasserleitung angeschlossen und mit frostfreiem Wandventil geliefert.

Als Vorsorgeoption für eine später geplante Regenwassernutzung können separate Zuleitungen für die Toiletten, Waschmaschine und Außenzapfstelle verlegt werden. Auf Wunsch ermitteln wir Ihnen hierfür die zusätzlichen Kosten.

Bei der heutigen Technologie und Baustandart raten wir grundsätzlich zu einem Einbau einer kontrollierten Wohnraumbelüftung mit Wärmerückgewinnung. Gerne unterbreiten wir Ihnen auch hier ein entsprechendes Angebot. Eine eingehende Beratung diesbezüglich haben Sie in unseren Besprechungen bereits erhalten.

Alle Objekte der Sanitärinstallation in der Sanitärfarbe weiß, Armaturen als Einhebelmischer auf Putz in verchromter Ausführung. Anordnung und Anzahl der Objekte wie lt. Zeichnung vorgesehen.


Waschtischanlage: Waschbecken Keramag Renova 60 cm, Röhrensifon, Eckventile und Einhandmischer.


Handwaschbecken: Waschbecken Keramag Renova 45 cm. Röhrensifon, Eckventile und Einhandmischer.


Wand WC-Anlage: Tiefspül-WC Keramag Renova. Einbauspülkasten mit Frontbetätigung, Abdeckplatte mit Spartaste (2 Mengenauslösung), WC-Sitz mit verchromten Scharnieren.


Duschanlage: Stahlwanne 90*90*15 flach, Unterputz Einhandmischer, Brausestange mit Brauseschlauch, Handbrause Selecta Nova.


Badewannenanlage: Stahlwanne saniform 170*70 cm, Unterputz Einhandmischer, Ab- und Überlaufgarnitur Multiplex Trio mit Wanneneinlauf, Wandanschlussbogen, Brauseschlauch, Handbrause Selecta Nova mit Handbrausehalter.

In den Zeichnungen dargestellte Badewannen mit Eckeinbau sind lediglich als Vorschlag gedacht und nicht im Leistungsumfang enthalten.

Badezimmer mit Standartobjekten (außer BD) und kreativen Ideen.

Badausstellung
Badausstellung

Elektroinstallation


Die Erdung und Installation erfolgen nach VDE-Vorschrift. Außer in Keller- und Bodenräumen werden die Leitungen verdeckt verlegt.

Schalter und Steckdosen von BERKER Serie Modul 2 oder BUSCH Jaeger Serie Duo 2000 SI. Farbe altweiss.

Wohnen/Essen:
2 Brennstellen mit Ausschaltung
8 Steckdosen
Küche:
2 Brennstellen mit Ausschaltung
8 Steckdosen
Wohnen/Essen:
1 Brennstelle mit Ausschaltung
8 Steckdosen
Bad:
1 Brennstelle mit Ausschaltung
4 Steckdosen
Schlafen/Kind/Arbeit:
1 Brennstelle mit Ausschaltung
4 Steckdosen
Diele/Flur/Windfang:
1 Brennstelle mit Ausschaltung
1 Steckdose
Abstellr./Gäste-WC:
1 Brennstelle mit Ausschaltung
1 Steckdose
HWR:
1 Brennstelle mit Ausschaltung
4 Steckdosen
Keller/Garage (falls enthalten):
2 Steckdosen

In der Grundausstattung sind weiterhin enthalten:

1 Anschluss für Fernsehgerät und 1 Anschluss für Telefon.

Anschluss der Heizungsanlage, eine Klingelanlage mit Gong, 1 abschaltbare Außensteckdose, 2 Brennstellen für Außenleuchten und je 1 Anschluss für Herd, Geschirrspüler und Waschmaschine.

10 St. Stechdosen sind bei uns zur freien Auswahl bereits im Endpreis enthalten.


Innenwandputz


Alle Wände erhalten einen glatt abgeriebenen Wandputz als Grauputz. Die gefährdeten Außenecken werden zum Schutz gegen Stosseinwirkung mit Eckschutzschienen ausgestattet.


Estrich


Alle Räume im Erdgeschoss erhalten einen schwimmenden Zementestrich mit Randstreifen auf abgeklebter Sohlplatte.

Die Gesamtaufbauhöhe beträgt ca. 16 cm, im Erdgeschoss von Oberkante Rohsohle bis Oberkante Belag.

Die bewohnten Räume im Dachgeschoss, außer Bodenräume, erhalten ebenfalls einen schwimmenden Estrich in einer Aufbauhöhe von 12 cm.


Treppe und Innentüren


Treppenanlage Holz offen nach Wahl für 3200,-- Euro incl. Brüstungsgeländer. Diese Preise gelten für die komplette Treppenanlage, fertig montiert, incl. Treppenaugen-verkleidung, Geländer, Handlauf, Malerarbeit usw.

Innentüren bis 88,50 cm Breite nach Wahl für 240,-- Euro incl. Drückergarnitur, fertig eingebaut.

Treppe
Tür

Fliesenarbeiten


Außer an den Dachschrägen werden die Wandfliesen im Bad und Gäste-WC raumhoch verlegt. Die Bade- und Duschwanne werden eingefliest.

Die Küche erhält einen ca. 60 cm hohen Fliesenspiegel über der Arbeitsplatte, bis zu 3,00qm.

In Windfang bzw. Diele sowie in der Küche im Bad und im Gäste-WC sind Bodenfliesen vorgesehen.

Die Wandanschlussfugen werden dauerelastisch versiegelt. Sockelfliesen sind nicht enthalten. Die Verfugung wird in weiß, grau oder silbergrau vorgenommen.

Der Materialpreis aller Fliesen beträgt je qm 20,-- Euro.

Alle Fliesen sind im Fliesenfachgeschäft Ihrer Wahl auszusuchen. Sie werden in Ihrer Auswahl bei uns nicht eingeschränkt nur der Materialwert ist vorgegeben.

Zusätzliche Ablagen, Abmauerungen, geflieste Duschtrennwände sowie Sockelfliesen, Sonderformate, Bordüren, Diagonal-Verlegung usw. sind Sonderleistungen und werden gesondert berechnet.


Trockenbauarbeiten


Zwischen den Sparren und der Zangenlage im ausgebauten Bereich des Dachgeschosses wird eine ca. 18 cm Starke Volldämmung eingebaut.

Ferner wird eine winddicht verarbeitete Dampfbremse und die Sparschalung zur Aufnahme der Gipskartonplatten angebracht.

Als Zugang zum Spitzboden bzw. nicht ausgebautem Bodenraum, wird eine wärmegedämmte, winddichte Einschubtreppe eingebaut.

Malerarbeiten/Bodenbelag


Die Malerarbeiten der Wand- und Deckenflächen (Spachtelarbeiten, Tapezierung und Anstriche) sind nicht im Leistungsumpfang enthalten.

Gleiches gilt für die Bodenbeläge in den Räumen ohne Bodenfliesen.

Für diese Arbeiten unterbreiten wir Ihnen gerne ein zusätzliches Angebot.


Zusatzvereinbarungen:


Küche und Einrichtungsgegenstände sind nicht im Preis enthalten.

Das Objekt wird als Niedrigenergiehaus nach neuester Wärmeschutzverordnung (EnEV 2009) erstellt.

Je nach Gebäudetyp weisen die von uns erstellten Gebäude einen um ca. 8% geringeren Primärenergieaufwand und einen ca. 16 % geringeren Transmissionswärmeverlust als den in der Wärmeschutzverordung 2009 geforderten Wert auf.

Die Auswahl und der Einbau der zu verwendenden Dämmstoffe erfolgt mit besonderer Sorgfalt, um eine optimale und aufeinander abgestimmte Gebäudehülle zu erhalten.

Ein Luftdichtigkeitstest der Gebäudehülle einschl. Vortest wird ausgeführt.


Solarröhrenkollektor und 300l Warmwasserspeicher ist enthalten.


Warmwasser

Fußbodenerwärmung Bad DG und Küche sind enthalten.


kabel

Die erforderlichen Sperrschichten gegen von außen eintretendes Wasser im Sockelbereich werden bei uns nach Anforderungen der DIN 18195 eingebaut. Die Sohle wird vollflächig abgeklebt.

Nur so ist es langfristig möglich trockene Wände zu haben!

Sockeldichtung und Dämmung


Treppe
Steine

Betonsohle abgeschweißt


kabel

Luftdichte Anschlüsse


Treppe
Steine

Zur Qualitätssicherung und für Ihre Sicherheit führen wir zwei Blower-Door Messungen durch. Sie erhalten ein Zertifikat.


kabel

Für evtl. Rückfragen steht Ihnen Herr Seibert unter 04461/71004 oder auch persönlich gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

Bernd Seibert

Bauunternehmen Bernd Seibert GmbH

Modernes wohnendas überzeugt

Kontakt